Unters fell geschaut

mit Tierheilpraktikerin Jutta Schulz

 
 

 

Unters Fell geschaut“

 

„Ach könnte er nur sagen was ihm fehlt oder wo er Schmerzen hat…“

 

sicherlich in dieser oder ähnlicher Form ein häufiger Satz oder Gedanke in Tierarzt- und Tierheilpraxen.

 

Unser bester Freund kann uns leider nicht sagen wenn es ihm schlecht geht, er kann nicht in unserer Sprache reden. Gesundheitliche Probleme kann er nur nonverbal kommunizieren. Veränderungen im Aussehen und Verhalten manchmal sogar in seinem Wesen bedürfen einer genauen Beobachtung. Manchmal ist Unwichtiges wichtig, sind Kleinigkeiten ein entscheidender Fakt.

 

Je besser unsere Beobachtung ist, umso schneller und effektiver kann unserem besten Freund geholfen werden.

 

Innerhalb des Seminars werden die verschiedenen Organe anschaulich in Aufgabe und Funktion im Organismus erklärt. Verschiedene Funktionsstörungen und deren mögliche Anzeichen werden ebenso wie präventive Maßnahmen und erste mögliche Verhaltensregeln vorgestellt. Ziel ist es das Auge des Beobachters zu schulen, Hintergrundwissen zu vermitteln oder zu vertiefen.

Beginnend mit dem Thema Verdauungsapparat schauen wir unters Fell unseres besten Freundes. Inhalte des Seminares sind neben dem Themen Überblick im Bereich Anatomie, Aufbau und Funktion, Vergiftungen, gesunder  Zahn-  und Zahnhalteapparat, Verdauungsstörungen und Co.

 

 

 

Wann: Sonntag 12.03.2017

Uhrzeit: 10:00 - 13:00  Uhr
Preis: 45,-- Euro pro Person 

Begrenzte Teilnehmerzahl

 

 


Inh. Heika Schröter

Mobil: 0172 5409984